page header

News and Events

IMS Health zur GKV-Arzneimittelmarktentwicklung im 1. Halbjahr 2015: Mehrausgaben durch Innovationen, Mengenzuwachs bei Generika

20 Aug 2015

Frankfurt, 20.08.2015. Die Ausgaben für Arzneimittel (ohne Impfstoffe) und Test-Diagnostika belaufen sich für den gesamten GKV-Markt (GKV: Gesetzliche Krankenversicherung) im ersten Halbjahr 2015 auf 17,6 Milliarden Euro zum Apothekenverkaufspreis. Das entspricht einer Steigerung von 6,3 %, wenn die durch pharmazeutische Hersteller und Apotheken geleisteten Abschläge nach §130 SGB V1, Einsparungen aus Erstattungsbeträgen und Zusatzabschläge aufgrund des noch immer geltenden Preismoratoriums in Abzug gebracht werden. Unberücksichtigt sind in den vorgenannten Zahlen Einsparungen aus Rabattverträgen und Patientenzuzahlungen.

Laden Sie sich hier die Medieninformation (pdf-Datei) sowie die Abbildungen (pptx-Datei) herunter.